Ziel eines jeden Vereins ist es, durch erfolgreiche Nachwuchsarbeit den Fortbestand und die Zukunft zu sichern.

Bei der Stadtkapelle hat man sich schon in den 1970er Jahren dazu entschlossen, die Ausbildung am Instrument den erfahrenen Fachkräften der Musikschule Südliche Bergstraße zu überlassen. Dafür ist die Jugendstadtkapelle und letztlich auch die Stadtkapelle bezüglich der Ensemble-Arbeit für Bläser und Schlagzeuger die erste Adresse in Wiesloch.

Durch regelmäßige Probearbeit und vielfältige Konzerte werden die jungen Instrumentalisten zusätzlich in folgenden Bereichen geschult:
  • Zusammenspiel
  • Aufeinander Hören
  • Intonation
  • Rhythmus in der Gruppe

Ziel der Stadtkapelle ist es, jedem Mitglied der Jugendstadtkapelle den Sprung in das "große" Orchester, die Stadtkapelle, zu ermöglichen. Aber auch hier hört die Förderung nicht auf. Junge Musiker mit Potenzial haben bei der Stadtkapelle traditionell beste Möglichkeiten, sich beispielsweise als Solisten hervorzutun, oder bereits früh im Verein Verantwortung mit zu übernehmen.

Durch den kontinuierlichen Wechsel der Jungen Musiker ist Nachwuchs in der Jugendstadtkapelle jederzeit willkommen.

Aber auch neben dem Umgang mit dem Instrument gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Hierbei geht es beispielsweise um Disziplin und Pünktlichkeit, was Konzerte und die Probearbeit betrifft. Es geht aber auch um Verantwortung den Mitspielern gegenüber, nicht nur im eigenen Register. Letztlich geht es mit den Konzerten aber auch bei vielen anderen Veranstaltungen wie beispielsweise beim Martinsumzug um den "Dienst" am Gemeinwohl.

Weit über die Hälfte der Musikerinnen und Musikern der heutigen Stadtkapelle sind durch die eigene Schule in der Jugendstadtkapelle gegangen. Sie bringen dadurch Ihre eigenen Erfahrungen mit in die Jugendarbeit der Stadtkapelle ein, haben letztlich aber auch genau das Verständnis für die jungen Nachwuchsmusikerinnen und -musiker, das es braucht, um einen jungen Menschen erfolgreich in die Stadtkapelle zu integrieren. Da in der Regel besondere Anlässe wie der Ball oder das Jahreskonzert dazu genutzt werden, Mitglieder der Jugendstadtkapelle an die Stadtkapelle weiterzuleiten, kommen hierdurch auch immer mehrere Jugendliche gleichzeitig hinzu, die sich bereits gut kennen und gegenseitig unterstützen.