Der gebürtige Oldenburger Pascal Morgenstern spielte nach dem Abitur im Rahmen seines Wehrdienstes für zwei Jahre als Posaunist im Heeresmusikkorps I Hannover.


Ein erfolgreich abgeschlossenes Diplomstudium im künstlerisch-pädagogischen Fach Posaune an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Andreas Kraft sowie ein Aufbaustudium in den Fächern Orchestersolist und Kammermusik an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Ehrhard Wetz schlossen sich an.


In dieser Zeit war Pascal Morgenstern festes Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie sowie Akademist der Essener Philharmoniker.


Pascal Morgenstern ist festangestellter Lehrer für Tiefe Blechblasinstrumente an den Musikschulen Sinsheim und Südliche Bergstraße (Wiesloch-Walldorf).


Neben freien Tätigkeiten in professionellen Orchestern der Region ist er Mitglied des Mannheimer Posaunenquartetts.
Sein umfangreiches Fachwissen erweitert Pascal Morgenstern am Landeszentrum für Dirigieren Baden-Württemberg der Hochschule für Musik Mannheim im Fach Leitung von Blasorchestern in der Dirigierklasse von Prof. Hermann Pallhuber.


Als Dirigent ist Pascal Morgenstern musikalischer Leiter des Jugendblasorchesters der Musikschule Sinsheim sowie des Musikvereins Karlsdorf.

 

Seit September 2017 leitet Pascal Morgenstern auch die Jugendstadtkapelle Wiesloch.