Die Stadtkapelle Wiesloch ist betroffen vom Tode ihres Ehrenmitglieds Heinz Bettinger. Der ehemalige Wieslocher Oberbürgermeister war in den siebziger Jahren Türöffner und Wegbereiter bei der Entwicklung zu der Stadtkapelle Wiesloch wie sie sich zur Zeit der Öffentlichkeit darstellt. Heinz Bettinger unterstützte die damaligen Vorsitzenden Horst Kummerow und Klaus Adam bei der Vision aus der Stadtkapelle Wiesloch ein repräsentatives Blasorchester zu machen. Er ebnete mit den Weg für die als beispielhaft geltende  Zusammenarbeit der Stadtkapelle Wiesloch mit der Musikschule  Südliche Bergstraße, die noch bis heute erfolgreich Bestand hat.

In der Stadt und in der Verwaltung war er stets ein Unterstützer der Belange „seiner“ Stadtkapelle. In Würdigung dieser Verdienste wurde Heinz Bettinger zum Ehrenmitglied der Stadtkapelle ernannt. Noch bis zu seinem 90. Geburtstag im letzten Jahr nahm Heinz Bettinger mit seiner Frau Renate lebhaften Anteil am Vereinsleben und an den Veranstaltungen. Um so überraschter waren die Verantwortlichen nunmehr vom Tode Heinz Bettingers hören zu müssen. Mit der Teilnahme an der Trauerfeier wird die Stadtkapelle musikalisch Abschied nehmen von Heinz Bettinger. Seiner Frau und seiner Familie gilt die  Anteilnahme. Die Stadtkapelle Wiesloch wird Heinz Bettinger ein ehrendes Andenken bewahren.

Kartenvorverkauf für das Benefizkonzert hat begonnen
Der Kartenvorverkauf für das Benefiz-Doppelkonzert am 26.10. (Beginn: 19:30 Uhr) im Palatin Wiesloch hat begonnen. Eintrittskarten gibt es bei allen aktiven Musiker/-innen der Stadtkapelle Wiesloch, bei der Volksbank Kraichgau, Filiale Wiesloch, Hauptstraße 115 und im Internet .