Die Stadtkapelle Wiesloch ist eines der leistungsfähigsten Blasorchester im Rhein-Neckar Raum mit überregionaler Bedeutung.

Die ca. 50 Musikerinnen und Musiker erarbeiten mit Ihrem Dirigenten Harald Weber jährlich ein sehr anspruchsvolles Programm. Dieses umfasst symphonische Werke, Klassiker der Blasmusik genauso wie Bearbeitungen klassischer Musik bis hin zu Musicals und Big-Band Sounds.

Ein großer Raum wird aktuellen Originalkompositionen für symphonische Blasorchester eingeräumt. Vor allem zum Jahreskonzert im Mai präsentiert die Stadtkapelle große Werke mit hohem Aufwand. Der Rest des Jahres ist geprägt von Unterhaltungskonzerten und endet mit dem Kirchenkonzert am ersten Advent.

Stadtkapelle im Jubiläumsjahr 2016 vor dem "Dörndl" und mittelalterlicher Stadtmauer

 

Auszug der gespielten Werken beim Jahreskonzert im Palatin Wiesloch im Mai 2015

- The March from "1941" (John Williams)

- D-Day (Alex Poelman)

- Das Boot (Klaus Doldinger)

- The secret of the white rose (Otto M. Schwarz)

- Theme from "Schindlers Liste" (John Williams)

 

Auszug der gespielten Werken des OpenAir Konzert auf dem Marktplatz in Wiesloch im Juni 2015

- Nessun Dorma (Giacomo Puccini)

- Come back to Sorrento (Ernesto de Curtis)

- Moment for Morricone (Ennio Morricone)

- Florentiner Marsch (Julius Fučik)